Ausschreibung

Anmeldformular

 

E-Kader-Mittelfranken 2020/21

 

Einladung und Ausschreibung zur Talentiade

 

für Leichtathleten des Jahrgangs 2007 & 2008

 

Liebe Sportlerinnen und Sportler, Trainerinnen und Trainer, Kampfrichterinnen und Kampfrichter,

 

am kommenden Samstag geht es endlich los. Wir starten den Reigen der Mittelfränkischen Meisterschaften mit dem Stabhochsprung der U18, U20 und M/F in Herzogenaurach. Anschließend werden dann am 9.8 die mittelfränkischen Meister in mehreren Einzeldisziplin für die U14 und U16 in Zirndorf ermittelt. Und auch für die Nordbayerischen und Mittelfränkischen Meisterschaften im Mehrkampf am 15. Und 16.8.haben wir nun endgültig „grünes Licht“ bekommen. Die Ausschreibung findet ihr beiliegend und die entsprechende Freischaltung auf BLV-Sport und in LADV wird auch zeitnah erfolgen.   

 

Wir wünschen euch allen für kommenden Wettkämpfe viel Spaß und viel Erfolg und denkt bitte immer daran die entsprechenden Hygiene-Regeln einzuhalten.

Liebe Sportlerinnen und Sportler, Trainerinnen und Trainer, Kampfrichterinnen und Kampfrichter,

in den letzten beiden Wochen hat sich sowohl auf der DLV- als auch auf BLV-Seite bzgl. der Wettkampfplanung 2020 einiges getan. Dies hat zur Folge, das auch wir im Bezirk Mittelfranken  unsere Planungen überarbeiten konnten, aber auch mussten. Deshalb für euch ein kurzer Überblick über die Veränderungen der letzten Tage.

Die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften (21.8..-23.8.2020 in Vaterstetten) werden nur für U18, U20 und M/F durchgeführt. Die U23 soll nicht gesondert gewertet werden, die U16 wurde für diesen Termin gestrichen: Die Teilnehmerfelder sollen begrenzt werden (derzeit sind 24 Teilnehmer pro AK im Gespräch), die Qualifikation soll über ein Ranking aus den Bestenlisten 2019 und 2020 ermittelt werden. Details hierzu sollen in der Ausschreibung, die in den nächsten Tagen veröffentlicht werden soll, geregelt werden.

Hintergrund: Wettkampfgestaltung nach dem 15.08.2020 („Coronakrise 2020“)

Liebe Sportlerinnen und Sportler, Trainerinnen und Trainer, Kampfrichterinnen und Kampfrichter,

am 29.5. fand eine Sitzung des Vorstandes des BLV-Mittelfranken mit den Kreisvorsitzenden bzw. deren Vertretern statt, in der das weitere Vorgehen bzgl. des Wettkampfbetriebes für das Jahr 2020 besprochen wurde. Wie schon in der letzten Information dargestellt, gibt es für Wettkämpfe auf Bezirksebene nur das Zeitfenster von 15.8. bis 6.9., da anschließend der Reigen der Bayerischen Meisterschaften beginnt.

Nach einer ausführlichen Diskussion wurde eine Reihe von Entscheidungen getroffen. So wurde z.B. entschieden dass es keine gemeinsamen Wettkampfveranstaltungen der Altersklassen U14 und U16 mit den Altersklassen U18, U20 und M/F gibt. Alle wichtigen Punkte wurden in den „Ergänzungen zu den Allgemeinen Bestimmungen zu den Mittelfränkischen Meisterschaften und den Nordbayerischen Meisterschaften innerhalb Mittelfrankens“ zusammengefasst. Beiliegend seht ihr das Protokoll der Sitzung sowie die genannten Ergänzungen und den aktualisierten Zeitplan. Fixiert sind bis jetzt die Mittelfränkischen Einzel-Meisterschaften der U18 bis M/F in Herzogenaurach am 30.8., die Mittelfränkischen Vierkampfmeisterschaften der U14 und U16 in Eckental am 5.9. sowie die Mittelfränkischen Halbmarathonmeisterschaften (als Teilwertung der Bay. Halbmarathonmeisterschaften) in Ebermannstadt am 6.9.. Für die Mittelfränkischen Mehrkampfmeisterschaften der U18 bis M/F wird noch nach einer Lösung gesucht.

Natürlich ist dies alles nur eine Momentaufnahme, die sich bei einer Verschärfung der „Corona-Situation“ auch noch ändern kann. 

In diesem Sinne: Bleibt gesund und hoffentlich bis bald.
Thomas Auernheimer                           Jürgen Bodach

Auszüge aus dem Protokoll:

Mit Beschluss des BLV – Verbandsrates sind bis zum 15.08.2020  die Durchführung vom BLV ausgerichteten Meisterschaften (Kreis-, Stadt-, Mfr .-, Bayerische Meisterschaften) nicht möglich bzw. nicht gestattet, sofern der BLV Ausrichter ist (Sportfeste von Vereinen ohne Beteiligung des BLV können von diesen durchgeführt werden – beachte Hygieneverordnung).

Ab dem 15.08.2020 – 05.09.2020 richtet der BLV nun ein Zeitfenster für vom BLV ausgerichtete Wettbewerbe ein.

Liebe Sportlerinnen und Sportler, Trainerinnen und Trainer, Kampfrichterinnen und Kampfrichter,

nach langem Warten war es am 11.5. endlich soweit.

Das Mannschaftstraining ist seit diesem Tag wieder möglich. Allerdings steht unser Trainingsbetrieb unter bestimmten Auflagen, die der BLV in einem Artikel zusammengefasst und auf seiner Internet-Seite veröffentlicht hat. Bitte macht euch (sofern nicht schon geschehen) mit den entsprechenden Regelungen vertraut.

Für die Bezirks- und Kreismeisterschaften im Bereich des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes (BLV) soll frühestens ab Mitte August der Startschuss fallen. Darauf verständigte sich der Verbandsrat des BLV in seiner ersten Videokonferenz. Das Gremium zog damit die Konsequenzen aus dem immer noch bestehenden bayernweiten Verbot von Sportveranstaltungen, auch um den Veranstaltern Planungssicherheit zu geben. Zudem empfahl der Verbandesrat eine generelle Absage aller im Juni angesetzten Wettkämpfe.

Das Präsidium des Süddeutschen Leichtathletik-Verbandes (SLV) hat sich nunmehr entschlossen, im Jahr 2020 keine Süddeutschen Meisterschaften (SDM) mehr durchzuführen. Zunächst waren die SDM U 23/U 16 am 20./21. Juni in Zweibrücken nur ausgesetzt. Jetzt fiel die Entscheidung, auch die süddeutschen Titelkämpfe der Aktiven/U 18 in Walldorf (11./12. Juli) und die im Senioren-Mehrkampf in Nieder-Olm (26. September).

Hallo liebe Funktionäre der vorgenannten Gremien,
 
gerade eben haben ich eine Telefonkonferenz mit den 6 Bezirksvorsitzenden unter der Leitung und Initiative von Jochen Schweitzer geführt. Er informierte uns über die gestrige Videokonferenz des BLV - Präsidium mit folgenden Informationen bzw. Konsequenzen für uns als Leichtathletikverantwortliche.