Deutscher Leichtathletik Verband

aktuelle Nachrichten rund um die Leichtathletik
DLV
  1. Wissenswertes aus der Welt der Leichtathletik
  2. Der Nationale Anti-Doping Code NADC21 ist ab sofort auf der Webseite der NADA abrufbar.
  3. Nach seinem Leidensjahr 2019 sammelte Max Heß mit einer erfolgreichen Saison 2020 neues Selbstvertrauen. Mit Sprüngen über 17 Meter meldete sich der Dreispringer in der Weltspitze zurück und sendete ein klares Signal an die Konkurrenz: Bei den Olympischen Spielen wird mit ihm zu rechnen sein.
  4. Der kommende Sonntag ist der traditionelle Veranstaltungstermin des Berlin-Marathons. Doch der bedeutendste deutsche Straßenlauf fällt in diesem Jahr der Corona-Krise zum Opfer. Am Wochenende wird in Berlin trotzdem gelaufen. Mit dabei sind unter anderem Richard Ringer, Philipp Pflieger und Katharina Steinruck.
  5. Wissenswertes aus der Welt der Leichtathletik
  6. Das Internationale Olympische Komitee und die Gastgeber in Japan diskutieren zurzeit über die Rahmenbedingungen für die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2021 in Tokio. Strenge Corona-Auflagen für Ausländer könnten für die Sportler im kommenden Jahr gelockert werden.
  7. Die beste Weitspringerin der Welt Malaika Mihambo (LG Kurpfalz) findet es gut, wenn Athleten für menschliches Miteinander einstehen – sieht aber keine Pflicht, sich jenseits des Sportlichen öffentlich zu äußern. Wer dies allerdings tue, müsse sich seiner Vorbildfunktion bewusst sein und verantwortungsvoll mit seiner Rolle in der Gesellschaft umgehen, sagt die 26-Jährige im Interview für das Magazin go!d der Deutschen Sporthilfe.
  8. Kein Gedanke an eine erneute Olympia-Absage: Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul gibt nach seiner Ellbogen-Operation im Training wieder (fast) alles für den Traum von den Olympischen Spielen in Tokio.
  9. Erstmals nach seinem Freiluft-Weltrekord von 6,15 Metern in Rom tritt Armand Duplantis am Freitag (25. September) beim Diamond League-Meeting in Doha wieder zu einem Wettkampf an. Für schnelle Zeiten auf der Rundbahn wollen Faith Kipyegon, Hellen Obiri und Timothy Cheruiyot sorgen.
  10. Eine deutsche Bestleistung der Hamburger M80-Sprint-Staffel und zahlreiche weitere gute Leistungen haben die Meisterschaften der Landesverbände Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein geprägt.